Gustav-Dreyer-Schule

22. Grundschule, Berlin-Hermsdorf

Zum Abschluss des sehr erfolgreichen Schulportjahres 2018 / 19


Streetsoccer-Vorrunde in der Gustav-Dreyer am 28. 05. 19

Eine der diesjährigen Vorrunden zur Berliner Streetsoccer-Meisterschaft der Mädchen, alljährlich durchgeführt von der DOSB-Gruppe „Integration durch Sport“,  fand bei uns auf dem Schulgelände statt. Viele Fans bejubelten diese extrem schnelle und spannende Variante des Fußballspiels, in der  3 : 3 auf einem kleinen Feld (dem „Käfig“) mit Bande, ohne Aus, ohne Torwart und auf kleine Tore gespielt wird.


Wir waren mit drei Mädchenmannschaften angetreten und am Ende belegten unsere Teams die Plätze 1(“Griechenland“),2 („Laos“) und 4 (“Island“) von insgesamt 7 Mannschaften. Die Plätze 1 und 2 berechtigen zur Endrundenteilnahme am 04. 06. 19, jedoch darf an der Endrunde nur ein Team pro Schule teilnehmen. Da die drittplatzierte Schule aber auf ihre Endrundenteilnahme verzichtete, konnten wir mit zwei Teams dorthin starten.

Das Finale der besten 12 Mannschaften aus den verschiedenen Vorrunden fand im direkten Anschluss an den Leichtathletik-Teamwettkampf (s.u.) statt. Da das Team „Griechenland“ fast ausschließlich aus Leichtathletinnen bestand, war die Kondition und Konzentration der Mädchen schon am Vormittag bei hochsommerlichen Temperaturen auf die Probe gestellt worden, so dass die deutlich stärkeren Gegnerinnen der Finalspiele sie vor schwere Aufgaben stellten. Trotzdem wurden von beiden Teams einige Spiele gewonnen und am Ende kamen Platz 7 für „Laos“ und 8 für „Griechenland“ unter den 12 besten Teams Berlins heraus. Auch das war ein sehr guter Erfolg und Abschluss der diesjährigen Schulfußballsaison!

Es spielten:

Griechenland: Pauline, Asaria, Lucia, Greta, Fritzi
Laos: Elea, Carla, Salomé, Carolin, Amy
Island: Guilia, Lea, Emilia, (Greta)


Leichtathletik-Teamwettkampf

Die Mädchen- und Jungenmannschaften der Jahrgänge 2006 und jünger traten am 29.05. und 04.06.19 zu ihren jeweiligen Teamwettkämpfen in der Leichtathletik an. Dabei werden die Disziplinen 50m-Sprint, 800m-Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Wurf und 4x50m-Sprintstaffel von einzelnen der jeweils 12 Teammitglieder durchgeführt und am Ende zu einem Teamergebnis zusammengefasst. Da auch Oberschulen mit dem Jahrgang 2006 vertreten waren, wurde ein sog. „Grundschulpokal“ extra gewertet: Beide Mannschaften belegten hierbei Podiumsplätze, die Jungen wurden 2., die Mädchen 3. von allen Berliner Grundschulen! Zum Abschluss ihrer Grundschulzeit krönten unsere Sechstklässler all ihre hocherfolgreichen „Gusti“-Sportausflüge noch einmal gebührend! Herzlichen Glückwunsch euch allen und vielen Dank für all die tollen Wettkämpfe und Erfolge mit euch!

Mädchen: Pauline, Janja-Anic, Elea, Fritzi, Henriette, Anna, Nina, Clara, Sina, Lucia, Asaria
Jungen: Erik, Jonathan, Linus, Larin, Kairun, Wesley, Saman, Samir, Jasper, Shawn, Juri


Schwimmwettkampf der Drittklässler

Einen Überraschungserfolg landeten zum Abschluss des Schuljahres noch unsere Schwimmer*innen der Drittklässler. In einem Teamwettkampf, bestehend aus verschiedenen Schwimmstaffeldisziplinen, gewannen sie überlegen und überraschend den Reinickendorfer Meistertitel! Tolle Leistung, herzlichen Glückwunsch an euch!

Die besten drei Teams eines jeden Berliner Bezirks nahmen am 06. 06..19 an der Berliner Meisterschaft in der Schöneberger Sportschwimmhalle teil. In zwei Disziplinen erschwamm sich das Gustav-Dreyer-Team eine Platzierung unter den besten sechs Teams und in der Endabrechnung unter 36 Teams den 10.Platz, was für uns alle ein unerwartet großer Erfolg war!


Es schwammen: Smilla, Viktoria, Enno T., Enno G., Linus, Jacob, Konstantin, Maurick, Juri, Lila, Karolin, Joscha, Clara, Leon, Amelie


 ….und erstmalig in dieser Saison….:

Sportabschlussfest mit allen Wettkampfsportkindern und ihren Eltern auf unserem Sportplatz

Was eigentlich nur eine spontane Idee war, entpuppte sich am Ende als entspanntes sportliches und gesellschaftliches Beisammensein vieler an unseren sportlichen Erfolgen Beteiligten! So konnten am Nachmittag des 13. 06. 19 viele aktive Eltern auf unserem Sportgelände mal live nachfühlen, wie es z.B. ist, die legendäre Pendelstaffel zu laufen ;-), auf’s Tor zu schießen oder vom Handballkreis zu werfen!



Es war ein famoses Schulsportjahr. Danke an alle:  So kann’s weitergehen !!!!

zurück