Gustav-Dreyer-Schule

22. Grundschule, Berlin-Hermsdorf

                                                    

Gustav Dreyer (1865-1955)

           

1896 -1904


Lehrer in Charlottenburg

1.10.1904


Berufung zum Rektor der Hermsdorfer Gemeindeschule

1928


Eröffnung des Schulneubaus in der Freiherr-vom-Stein-Straße
Gustav-Dreyer wird Rektor der 17. Volksschule und leitet sie bis zu seiner   Pensionierung im Jahr 1930.

1952


Umbenennung der 17. Volksschule in 22. Grundschule

10.02.1955


Gustav Dreyer stirbt fünf Tage nach seiner Ehefrau und wird auf dem   Hermsorfer Friedhof begraben.

24.09.1956


Der 22. Grundschule in Berlin wird der Name "Gustav-Dreyer-Schule" verliehen.
Mit dieser Namensgebung  wurden die pädagogischen Verdienste von Gustav Dreyer für die Hermsdorfer Schulentwicklung gewürdigt.